Es grünt und blüht im BFW Koblenz – Nachhaltigkeit durch Biodiversität

 

Umweltschutz und Nachhaltigkeit ist ein Thema, das immer wichtiger wird. Sei es wegen neuer gesetzlicher Verpflichtungen oder dem sich rasant weiterentwickelnden Wirtschaftswachstum. Durch die wachsende Bevölkerungszahl, den steigenden Konsum und den Ressourcenhunger wird unser Ökosystem zunehmend von uns Menschen unter Druck gesetzt. Doch das Bewusstsein der dadurch entstehenden Risiken wächst, denn dieses Thema geht jeden an!

Daher sind auch Unternehmen gefragt sich aktiv für eine gesunde und nachhaltige Erde einzubringen. Wir als BFW Koblenz möchten uns zum Erhalt des Ökosystems einsetzen! Daher beteiligen wir uns am Projekt "Mehr als Grün - Biodiversität und Klimawandel", welches der Landkreis Mayen-Koblenz und die Stadt Koblenz mit Förderung des Ministeriums für Umwelt, Energie und Forsten aus Mitteln der Aktion Grün ins Leben gerufen hat.

Die Projektlaufzeit ist bis Dezember 2021 geplant. Biodiversität umfasst drei große Bereiche, die eng miteinander verzahnt sind: die Vielfalt der Ökosysteme, die Vielfalt der Arten und die genetische Vielfalt innerhalb der Arten.

Umsetzung der Biodiversität im BFW Koblenz: Seit April sind auf unserem Gelände Schafe eingezogen, die durch ihre Beweidung eine wichtige Rolle zur Erhöhung der Artenvielfalt und Landschaftspflege leisten. Geplant ist eine wechselnde Beweidung von April bis Oktober. In den nächsten 3 Jahren werden auf Modellflächen verschiedene Maßnahmen ausprobiert. Ziel ist es, die bisher artenarmen und vielgemähten Rasenflächen auf unserem Gelände in artenreiche Grün- und Saumflächen zu verwandeln. Diese Maßnahmen sollen dem Insektensterben entgegenwirken.

Der Rückgang blütenbestäubender Insekten wie Wildbienen, Fliegen und Schmetterlinge beeinflusst massiv das Wachstum von Wild- und Nutzpflanzen sowie die Nahrungsmittelproduktion. Zwei Drittel aller Nahrungspflanzen sind auf die Bestäubung angewiesen. Doch auch Tiergruppen, die auf Insektennahrung angewiesen sind, sind davon betroffen. Unsere Maßnahmen zur Verbesserung der Insektenvielfalt dienen deshalb nicht nur der Natur, sondern auch der Tierwelt, wie z. B. dem Vogelschutz. Durch den massiven Insektenrückgang in den letzten Jahren, kommt es zu hohen Einbrüchen bei den Vogelbeständen.

Die Modellflächen werden von Frau Dipl.-Ing. Susanne Hildebrandt vom Ingenieurbüro für Umweltplanung wissenschaftlich begleitet. Mit der Umsetzung dieser Maßnahmen zur Biodiversität steuert das BFW Koblenz einen wertvollen Beitrag zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen bei.

Glossar  |  Newsletter  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Impressum  |  Offene Stellen  |  Suche  |  

© Copyright 2014 CJD Berufsförderungswerk Koblenz. Alle Rechte vorbehalten.