Sommerferien und Rückkehr ins BFW am 17.08.2020

Photo by Ethan Robertson on Unsplash

Die Sommerferien liegen vor der Tür und normalerweise gehen wir alle beschwingt in 3 schöne Ferienwochen. Doch in diesem Jahr bestimmt die weltweite Corona-Pandemie die Urlaubsplanung. Mögliche Urlaubsziele, egal ob in Deutschland oder in anderen Ländern, unterliegen den Corona-Entwicklungen und jegliche langfristige Planung ist daher schwierig und muss immer wieder neu bewertet werden. Egal, für welche Art Urlaub Sie sich entscheiden und egal, wo Sie Ihren Urlaub schlussendlich verbringen - Passen Sie alle auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Trotz allem dürfen wir nach den Sommerferien die organisatorischen Rahmenbedingungen für die Rückkehr ins BFW nicht aus den Augen verlieren. Eine Prognose, wie sich die Pandemie auch in Deutschland in 4 Wochen zeigt, ist nicht möglich. Und damit können wir auch jetzt noch nicht sagen, ob das bis Ende August geplante Rotationsverfahren wirklich umgesetzt werden kann.

Bitte schauen Sie am Samstag, 15.08.2020 zur Sicherheit hier auf die News der BFW-Webseite. Dort wird gegen 13.00 Uhr eine Information hinterlegt, sollte sich etwas ändern. Ist dort nichts hinterlegt, starten wir wie geplant in das Rotationsverfahren. Fragen können gerne an die zuständigen Reha- und Integrationsmanager gerichtet werden, gerne telefonisch oder per E-Mail. 

Unabhängig von den Entwicklungen ist es aber auch wichtig, dass Sie an sich selbst und damit an andere denken. Bleiben Sie bitte zu Hause, wenn:

  • Sie sich in einem ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben,
  • Sie in einem Land waren, für das Reisewarnungen bestehen,
  • Sie sich in einem Land aufgehalten haben, dass erst während Ihres Aufenthalts zu einem Risikogebiet ausgewiesen wurde,
  • Sie Krankheitsanzeichen haben.


Melden Sie sich dann bitte umgehend am Montagmorgen, 17.08.2020 spätestens bis 10.00 Uhr morgens telefonisch oder per E-Mail bei Ihrem zuständigen RIM. Wir arbeiten gemeinsam mit Ihnen an einer Lösung, damit Ihre Maßnahme nicht gefährdet wird!

Welche Regionen oder Länder als Risikogebiete ausgewiesen sind, stuft das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt sowie das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ein. Die Veröffentlichung erfolgt durch das Robert-Koch-Institut (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html).

Glossar  |  Newsletter  |  Kontakt  |  Anfahrt  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Impressum  |  Offene Stellen  |  Suche  |  

© Copyright 2014 CJD Berufsförderungswerk Koblenz. Alle Rechte vorbehalten.